Triathlon Wettkampfsaison mit Sprint-Triathlon in Gmunden eröffnet

12.07.2020 Raiffeisen Gmunden Triathlon

Nach langer Wettkampfpause, fand am Sonntag den 12.07.2020 in Gmunden am Traunsee, der erste Triathlon Österreichs, in der Saison 2020 statt. 5 SVG Trias waren dabei. Der Veranstalter musste wegen der Corona Richtlinien ein völlig neues Konzept, für den Ablauf des Bewerbes erarbeiten. Um die Sicherheitsabstände einzuhalten, wurde nicht im Massenstart, sondern in 3 Wellen mit 10 Sekunden Abstand einzeln gestartet.

Herren 1 besiegen Welser Turnverein 1862 mit 5:4

">

Mit dem knappen 5:4 Sieg gegen den Welser Turnverein 1862 machten die Herren 1 einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Nach den Einzel stand es 3:3 und im entscheidenden Doppel um den Sieg bewahrten Lubos und Benny Nerven und besiegten ihre Gegner im Match-Tie-Break mit 6:4, 6:7, 10:5. Die Herren liegen in der Tabelle auf Platz 5. Am kommenden Samstag kommt der bisher ungeschlagene Tabellenführer, ASKÖ TC Wels, nach Gallneukirchen. Unsere Fans können sich wieder auf tolles Tennis freuen. Ebenfalls mit 5:4 gewannen die Herren 2 beim TV Kronast. Die Entscheidung um den Sieg fiel im Doppel, wo Jonathan und Gerhard mit 6:4 und 6:4 den Sieg sicherstellten. Die Damen 1 gaben sich beim Schlusslicht DSG Union Gutau keine Blöße und siegten mit 7:0.

Herren1 im Derby 7:2 Sieger in Altenberg

">

Mit einem 7:2 Auswärtssieg gegen den UTC Altenberg holte das Team Herren1 drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Im Spitzenspiel besiegte David Pamminger die Nummer Eins der Altenberger Ondrej Tomiska mit 6:4 und 7:6. Am Samstag gastiert der Welser Turnverein 1862 auf unserer Anlage und dabei hoffen wir auf weiteren Punktezuwachs. Auch die Herren2 gaben sich keine Blöße und fertigen TC Eigenheim mit 8:1 ab. Eine weitere Bestätigung der Leistungsstärke unserer Talente lieferte Daniel Taubner (ITN 6,8) im Herrenteam 4. In Altenberg besiegte er den viel höher eingeschätzten Gegner Tobias Oyrer (ITN 5,1) in drei Sätzen und fügte ihm die erste Niederlage zu. Routine sicherte den Damen 1 im Spiel gegen ASKÖ ATZ den knappen 4:3 Sieg. Ute Suppersberger und Kerstin Sabo gewannen ihr Doppel  mit 6:2 und 6:2. Nachdem klaren Sieg gegen ASKÖ Enns treffen die Damen 35 als Tabellenführer der OÖ-Liga am Dienstag auswärts auf den Tabellenzweiten SPG Vöcklabruck/Zell. Wir halten dem Team von MF Birgit Sommer die Daumen.