SVG aktuell

Damen 45 holen Meistertitel

">

Mit einem 5:1 Sieg gegen SV Pregarten sicherten sich die Damen 45 unter MF Angelika Markus ungeschlagen den Meistertitel. Die Herren 1 besiegten den UTC Fischer Ried mit 5:4 und treffen im letzten Spiel auf ÖTB Urfahr. Große Chancen auf einen Meistertitel haben die Herren 3, die am Sonntag auf unserer Anlage gegen den UTC Oberneukirchen antreten müssen. Bereits am Samstag trifft die Mannschaft von MF Julian Schürz im Heimspiel auf ESV Westbahn und muss auf Schützenhilfe von ASKÖ Auhof hoffen um den einen Punkt Rückstand auf UTC Linz DSG aufzuholen. Mit einem 5:2 Sieg der Damen in Perg wurde der Platz im Mittelfeld gesichert. In der Damenmannschaft 2 konnten unsere talentierten Mädchen wieder Erfahrung sammeln, aber gegen die SPG Königswiesen/St. Georgen gab es nichts zu holen, 6:1 für die Gäste. Für die Herren 45/1 und 45/2 stehen am Freitag in der letzten Runde wichtige Spiele im Kampf gegen den Abstieg am Programm.

4 x Edelmetall für die SVG-Trias beim Mostiman

Am 25.07 wurden in Wallsee NÖ im Rahmen der Mostiman Triathlon Bewerbe, die österreichischen Meisterschaften über die Sprintdistanz (750 m – 19 km – 5 km) abgehalten. Wegen der Corona-bedingten Sicherheitsauflagen, starteten die TriathletInnen einzeln alle 10 Sekunden mit Anlauf und Hechtsprung vom Ponton. Auf Grund der zahlreichen Absagen von Triathlon-Veranstaltungen, war ein hochkarätiges Teilnehmerfeld mit internationalen Profi-Triathleten am Start.

Herren1 schaffen Klassenerhalt in der OÖ-Liga

">

Trotz einer knappen 4:5 Niederlage in Bad Ischl schafften unsere Herren1 als Aufsteiger in die OÖ-Liga den Klassenerhalt. So wie bereits in der Regionalklasse 2018 spielten auch zwei Jahre später in der OÖ-Liga in Bad Ischl wieder Julian, Benjamin und Jonathan in einer Mannschaft und holten wichtige Punkte. Am Samstag findet auf unserer Anlage das Spiel gegen UTC Fischer Ried statt. Die Ergebnisse der letzten beiden Runden werden für einige unserer Teams über den Meister oder auch den Abstieg entscheiden. Ausgezeichnete Chancen auf den Meistertitel haben die Herren2 und Herren3, die in den letzten Runden lösbare Aufgaben vorfinden.  Die Damen45 tragen am Freitag als Tabellenführer in Pregarten ihr letztes Spiel aus und sollten ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Spannender wird es bei den Senioren, wo derzeit noch alle Mannschaften in den Abstiegskampf verwickelt sind. Es bedarf großer Anstrengung für die Herren45/1, 45/2 und auch die Herren55 um die Klasse zu halten.

Drei Teams an der Tabellenspitze

">

 

Der Tabellenführer der OÖ-Liga, der ASKÖ TC Wels, zeigte seine Klasse und besiegte unser Team mit 7:2. Leider reichte es knapp nicht für einen Punkt, denn Andi Hametner bot gegen den deutschen Legionär Bernhard Wieand eine hervorragende Leistung unterlag aber nach einer strittigen Entscheidung im Tie-Break mit 6:2, 1:6 und 6:7.  Benjamin und Jonathan Schürz besiegten im Doppel ihre Gegner klar mit 6:4 und 6:3. Nach klaren Siegen der Herren2, 9:0 gegen Summerau, und der Herren3,  7:2 gegen  Höflein,  blicken diese Teams von der Tabellenspitze auf ihre Verfolger. Unsere talentierten Mädchen zeigten in der Damenmannschaft 2 ihr Können und besiegten den SV Pregarten mit 6:1. Auch die Damen45 siegten gegen ASKÖ Doppel Hart74 mit 4:2 und stehen bereits mit einem Fuß als Meister fest.

Triathlon Wettkampfsaison mit Sprint-Triathlon in Gmunden eröffnet

12.07.2020 Raiffeisen Gmunden Triathlon

Nach langer Wettkampfpause, fand am Sonntag den 12.07.2020 in Gmunden am Traunsee, der erste Triathlon Österreichs, in der Saison 2020 statt. 5 SVG Trias waren dabei. Der Veranstalter musste wegen der Corona Richtlinien ein völlig neues Konzept, für den Ablauf des Bewerbes erarbeiten. Um die Sicherheitsabstände einzuhalten, wurde nicht im Massenstart, sondern in 3 Wellen mit 10 Sekunden Abstand einzeln gestartet.

Herren 1 besiegen Welser Turnverein 1862 mit 5:4

">

Mit dem knappen 5:4 Sieg gegen den Welser Turnverein 1862 machten die Herren 1 einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Nach den Einzel stand es 3:3 und im entscheidenden Doppel um den Sieg bewahrten Lubos und Benny Nerven und besiegten ihre Gegner im Match-Tie-Break mit 6:4, 6:7, 10:5. Die Herren liegen in der Tabelle auf Platz 5. Am kommenden Samstag kommt der bisher ungeschlagene Tabellenführer, ASKÖ TC Wels, nach Gallneukirchen. Unsere Fans können sich wieder auf tolles Tennis freuen. Ebenfalls mit 5:4 gewannen die Herren 2 beim TV Kronast. Die Entscheidung um den Sieg fiel im Doppel, wo Jonathan und Gerhard mit 6:4 und 6:4 den Sieg sicherstellten. Die Damen 1 gaben sich beim Schlusslicht DSG Union Gutau keine Blöße und siegten mit 7:0.

Herren1 im Derby 7:2 Sieger in Altenberg

">

Mit einem 7:2 Auswärtssieg gegen den UTC Altenberg holte das Team Herren1 drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt. Im Spitzenspiel besiegte David Pamminger die Nummer Eins der Altenberger Ondrej Tomiska mit 6:4 und 7:6. Am Samstag gastiert der Welser Turnverein 1862 auf unserer Anlage und dabei hoffen wir auf weiteren Punktezuwachs. Auch die Herren2 gaben sich keine Blöße und fertigen TC Eigenheim mit 8:1 ab. Eine weitere Bestätigung der Leistungsstärke unserer Talente lieferte Daniel Taubner (ITN 6,8) im Herrenteam 4. In Altenberg besiegte er den viel höher eingeschätzten Gegner Tobias Oyrer (ITN 5,1) in drei Sätzen und fügte ihm die erste Niederlage zu. Routine sicherte den Damen 1 im Spiel gegen ASKÖ ATZ den knappen 4:3 Sieg. Ute Suppersberger und Kerstin Sabo gewannen ihr Doppel  mit 6:2 und 6:2. Nachdem klaren Sieg gegen ASKÖ Enns treffen die Damen 35 als Tabellenführer der OÖ-Liga am Dienstag auswärts auf den Tabellenzweiten SPG Vöcklabruck/Zell. Wir halten dem Team von MF Birgit Sommer die Daumen.

Tolle Kulisse brachte keine Punkte

">

 

Das erste Heimspiel unserer Herren1 in der OÖ-Liga bot den zahlreichen Zuschauern ein großes Tennisspektakel. Der Oberschiedsrichter dieser Begegnung zollte uns großes Lob, er meinte, dass er schon viele Spiele in den letzten Jahren geleitet hat, aber so eine Stimmung hat er noch nie erlebt. Sportlich gesehen muss man festhalten, dass die ASKÖ Steyrermühl, ein Titelanwärter, einfach um eine Klasse stärker war als unser Team und hoch verdient gewonnen hat. Unser Neuzugang David Pamminger hat jedoch seine Klasse gezeigt und die Nummer eins der Gäste Marcel Strickroth mit 6:2 und 6:3 besiegt. Zur selben Zeit besiegten unsere Nachwuchstalente mit den Herren 4 den TC Eigenheim mit 6:3. Gratulation an den MF Andreas Windbacher.

 

Nächster Termin:

Dienstag, 30. Juni , 16.00 Uhr:    Damen 35, OÖ-Liga,  SVG :  ASKÖ Enns

Mittwoch, 1. Juli, 16.00 Uhr, Herren 55, LL Ost, SVG : ASKÖ Auhof

 

Ergebnisse 3. Runde 24.06. – 27.06.2020

 

Herren 1 – OÖ-Liga
SVG : ASKÖ Steyrermühl  2:7
Herren 2 – BK Nord B
ASKÖ Auhof  : SVG  5:4
Herren 3 – 1. Kl. Nord B
spielfrei

Herren 4  – 2. Kl. Nord B

SVG  :  TC Eigenheim  6:3

Damen 1 – RK Nord
spielfrei

Damen 2 – BK Nord A

TC Hellmonsödt  :  SVG  6:1

Damen 45 – RK Nord

ASKÖ Kleinmünchen  :  SVG  2:4

Herren 45/1 – LL Ost

UTC Linz DSG  :  SVG  3:3

Herren 45/2 – RK Nord

SVG :  Post SV Linz  2:4

Herren 55 – LL Ost

ASVÖ SV Lichtenberg  :  SVG  3:3

 

Anmeldung für alle Kurse „Turnen für alle“

Liebe Sportbegeisterte, liebe Turnfreunde!

Wir schreiben unsere Kurse am 17.08.2020 neu aus, und erst dann startet die Anmeldung. Bitte davor KEINE Anrufe und Mails, wir sind in Sommerpause!

Bis bald und schönen Sommer,

Sektion Turnen für alle

Herren2 auf Meisterkurs

">

Zwei Spiele, zwei Siege und die Tabellenführung. Gegen einen Titelanwärter, die UTC Linz DSG, siegte das Team von MF Julian Schürz in der Halle mit 6:3. auch die Herren 3 besiegten mit demselben Ergebnis den TC Hellmonsödt. Ein herausragende Leistung bot dabei Markus Leutgeb, der die höher eingeschätzte Nummer Zwei der Gäste in drei Sätzen besiegte. Drei Stunden kämpfte Carmen Haneder in Rainbach und besiegte sensationell die klare Favoritin Erna Kreindl in drei Sätzen mit 7:5 4:6 5:7. Unsere derzeit stärksten Jugendlichen zeigten, dass die Leistungskurve steil nach oben zeigt, Simon Raml siegte bei den Herren 3 und Daniel Taubner eroberte bei den Herren 4 den Ehrenpunkt. Auch der erste Auftritt der Senioren 45/1 verlief standesgemäß, für die Gäste, die ASKÖ solar City, gab es nichts zu holen.

 

 

Nächster Termin:

Dienstag, 23. Juni , 16.00 Uhr:    Damen 35, RK Ost,  SVG :  SPG Luftenbg./St. Georgen