Damen 1 behielten weiße Weste

Nicht nur im Fußball, sondern auch im Tennis hieß der Sieger an diesem Wochenende Bad Leonfelden. Die Mannschaft Herren 1 konnte die Ausfälle von Benjamin Schürz und Marcel Pfarrhofer nicht kompensieren und unterlag Bad Leonfelden knapp mit 4:5.
Die Damen 1 erreichten im dritten Spiel den dritten Sieg und stehen auf Platz zwei in der Tabelle.
Eine erneute Talentprobe gab eines unserer größten Talente Simon Raml im Team Herren 3 ab, er siegte in einem hart umkämpften 3-Satz Match gegen Alexander Blaimauer vom TC Steyregg.
Bei den Senioren holten die Herren 45/1 ein 3:3, während für die Herren 45/2 ein 6:0 Sieg wichtige Punkte brachte.

Herren 1 und Damen 1 weiter ungeschlagen

SONY DSC">

Entsprechend dem Wetter waren auch die Ergebnisse unserer Mannschaften in der zweiten Meisterschaftsrunde. Die Bilanz, drei Siege, ein Unentschieden und fünf Niederlagen. Unser Aushängeschild, die Herren 1, siegten auch im zweiten Spiel auswärts beim UTC Linz DSG. Die Damen 1 feierten trotz verletzungsbedingter Ausfälle einen klaren 7:0 Sieg über ESV Westbahn. Die junge Damengarde mit Viktoria Mayer, Nicole Netzmann und Carmen Haneder zeigte gute Leistungen.  Ein schwierige Saison steht für unsere Damen 35 in der höchsten Spielklasse an. In Bad Ischl gab es für die ersatzgeschwächte Mannschaft nichts zu holen. Den ersten Sieg schafften die Senioren  45/1 und auch mit dem Einstand der Herren 55 und dem 3:3 gegen Mauthausen konnte man zufrieden sein.