4 x Edelmetall für die SVG-Trias beim Mostiman

Am 25.07 wurden in Wallsee NÖ im Rahmen der Mostiman Triathlon Bewerbe, die österreichischen Meisterschaften über die Sprintdistanz (750 m – 19 km – 5 km) abgehalten. Wegen der Corona-bedingten Sicherheitsauflagen, starteten die TriathletInnen einzeln alle 10 Sekunden mit Anlauf und Hechtsprung vom Ponton. Auf Grund der zahlreichen Absagen von Triathlon-Veranstaltungen, war ein hochkarätiges Teilnehmerfeld mit internationalen Profi-Triathleten am Start.

Herren1 schaffen Klassenerhalt in der OÖ-Liga

">

Trotz einer knappen 4:5 Niederlage in Bad Ischl schafften unsere Herren1 als Aufsteiger in die OÖ-Liga den Klassenerhalt. So wie bereits in der Regionalklasse 2018 spielten auch zwei Jahre später in der OÖ-Liga in Bad Ischl wieder Julian, Benjamin und Jonathan in einer Mannschaft und holten wichtige Punkte. Am Samstag findet auf unserer Anlage das Spiel gegen UTC Fischer Ried statt. Die Ergebnisse der letzten beiden Runden werden für einige unserer Teams über den Meister oder auch den Abstieg entscheiden. Ausgezeichnete Chancen auf den Meistertitel haben die Herren2 und Herren3, die in den letzten Runden lösbare Aufgaben vorfinden.  Die Damen45 tragen am Freitag als Tabellenführer in Pregarten ihr letztes Spiel aus und sollten ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Spannender wird es bei den Senioren, wo derzeit noch alle Mannschaften in den Abstiegskampf verwickelt sind. Es bedarf großer Anstrengung für die Herren45/1, 45/2 und auch die Herren55 um die Klasse zu halten.

Drei Teams an der Tabellenspitze

">

 

Der Tabellenführer der OÖ-Liga, der ASKÖ TC Wels, zeigte seine Klasse und besiegte unser Team mit 7:2. Leider reichte es knapp nicht für einen Punkt, denn Andi Hametner bot gegen den deutschen Legionär Bernhard Wieand eine hervorragende Leistung unterlag aber nach einer strittigen Entscheidung im Tie-Break mit 6:2, 1:6 und 6:7.  Benjamin und Jonathan Schürz besiegten im Doppel ihre Gegner klar mit 6:4 und 6:3. Nach klaren Siegen der Herren2, 9:0 gegen Summerau, und der Herren3,  7:2 gegen  Höflein,  blicken diese Teams von der Tabellenspitze auf ihre Verfolger. Unsere talentierten Mädchen zeigten in der Damenmannschaft 2 ihr Können und besiegten den SV Pregarten mit 6:1. Auch die Damen45 siegten gegen ASKÖ Doppel Hart74 mit 4:2 und stehen bereits mit einem Fuß als Meister fest.