FREUNDE-DER-ERDE-Sammelpassaktion

29214118_1423430241116916_7717959860435812352_n

Auch heuer läuft wieder das Projekt „Freunde der Erde“, und der SVG ist froh, dieses tolle Projekt unterstützen zu können. Wenn Kinder oder auch Erwachsene den Hinweg zum und den Heimweg vom Training umweltfreundlich bestreiten (also zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Roller,…etc.), können sie sich bei ihrem/r TrainerIn ein Pickerl für den Sammelpass holen. Ist dieser voll, kann er auf der Gemeinde Gallneukirchen gegen ein kleines Geschenk eingetauscht werden.

„Natürlich wollen wir einen Beitrag dazu leisten, die Menschen zu animieren, (kurze) Wege autofrei zurückzulegen. Wem sonst, wenn nicht dem Sportverein sollte es ein wichtiges Anliegen sein, die Leute zu mehr Bewegung zu motivieren“, so Obfrau Sandra Lichtl.

Neu im SVG-Programm: Aikido

Aikido für Kinder (8 bis 12 Jahre)

Aikido, die harmonische Kampfkunst ohne Wettbewerbe

Beweglichkeit – Körperspannung – Köperhaltung – Koordination – Spaß an der Bewegung

Ab 13. April 2018, jeweils Freitag, 16:00 bis 17:30 Uhr

Gallneukirchen, Reichenauerstr. 10 (Gymnastiksaal, über ehem. Hallenbad, Aufgang Musikschule)

Anmeldung: Helmut Andexer, aikido.gallneukirchen@gmail.com oder 0664/ 88 344 174 (begrenzte Teilnehmerzahl)

Für den Beginn reicht normale Sportkleidung (lange Trainingshose und Leibchen).

Der Teilnahmebeitrag beträgt 60 Euro.

 

Neue SVG-Führung

Foto svg

Es ist vollbracht. Nach langem Hin und Her, wer denn nun in die großen und verdienstvollen Fußstapfen von Herwig Bodingbauer und Herbert Zach treten möchte, haben sich nun endlich zwei Mutige für diese Aufgabe gefunden: Egon Michael Atteneder und Sandra Lichtl leiten nun den größten Sportverein des Mühlviertels. Beide sind keine Unbekannten im SVG. Atteneder ist seit vielen Jahren in der Sektion Fußball tätig, während Lichtl aus der Sektion Turnen für alle kommt und dort das Eltern-Kind-Turnen und das Gerätturnen leitet.
Im März fand bereits die erste Vereinssitzung unter der neuen Führung statt, und wir wünschen den beiden Obleuten viel Freude mit ihrer neuen Aufgabe.